• slide1
  • slide2

Nationalparks in Deutschland

 
Das es in Deutschland viel zu entdecken gibt, weiß inzwischen fast jedes Kind. Auch die Zahl ausländischer Touristen in Deutschland wächst stetig, was erkenne lässt, dass Deutschland eine Reise wert ist. Deshalb stellen wir Ihnen hier im Portal viele interessante Regionen in Deutschland vor. Besonders lohnenswert sind Besuche der vielen deutschen Naturparks und Nationalparks. Natur- und Nationalparks sind nicht regional begrenzt, sondern es gibt sie in fast jedem deutschen Bundesland.

Was ist ein Nationalpark?

saechsische-schweizBasteibrücke im Nationalpark Sächsische SchweizViele kennen zwar den namen Nationalpark, können sich aber nicht wirklich viel darunter vorstellen. Ein Nationalpark ist ein international anerkanntes Schutzgebiet, welches der "Sicherung großflächiger natürlicher und naturnaher Gebiete und großräumiger ökologischer Prozesse" dient. Ein Nationalpark dient also in erster Linie dem Schutz der Natur, soll aber auch " Naturerfahrungs-, Forschungs-, Bildungs- und Erholungsangebote fördern", so die international anerkannte Definition. Die dazugehörige Regelung kommt vom Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Dementsprechend streng sind auch die Auflagen, die erfüllt werden müssen, damit ein Nationalpark den Namen "Nationalpark" führen darf. Streng sind auch die Regelungen für Besucher von Nationalparks, weil sich auch diese an die besonders strengen Schutzmaßnahmen halten müssen, ansonsten drohen empfindliche Strafen. Dies führt auch dazu, das die Gründung neuer Nationalparks in Deutschland manchmal am Wiederstand der örtlichen Bevölkerung scheitert. Es werden zu strenge Auflagen und Einschränkungen befürchtet. Wirtschaftliche Interessen sind hier leider wieder stärker, als der Schutz der Natur.

Die Nationalparks Deutschlands

In Deutschland gibt es momentan 15 anerkannte Nationalparks. Wie schon erwähnt, sind diese Nationalparks über das ganze Bundesgebiet verstreut, angefangen von der Ostsee im Norden, der Sächsischen Schweiz im Osten, der Eifel im Westen, bis hin zum Berchtesgadener Land im Süden des Landes. Die 15 Nationalparks sind die folgenden, geordnet von Nord nach Süd:
- Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
- Nationalpark Jasmund
- Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
- Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer
- Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
- Nationalpark Müritz
- Nationalpark Unteres Odertal
- Nationalpark Harz
- Nationalpark Kellerwald-Edersee
- Nationalpark Hainich
- Nationalpark Sächsische Schweiz
- Nationalpark Eifel
- Nationalpark Bayerischer Wald
- Nationalpark Schwarzwald
- Nationalpark Berchtesgaden
 
 
nationalparks in deutschland
Bild zum Vergrößern anklicken
Diese 15 Nationalparks ziehen Jahr für Jahr unzählige Touristen an, egal ob der größte Nationalpark "Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" an der Nordsee , oder eher die kleinen deutschen Nationalparks wie die Sächsische Schweiz in Sachsen, oder der Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen.
Es ist inzwischen auch ein 16. Nationalpark in Rheinland-Pfalz und dem Saarland geplant, der bundeslandübergreifende Nationalpark Hunsrück.

Informationen zu Nationalparks per Download

Wer mehr über die Besonderheiten und Schönheiten der deutschen Nationalparks wissen möchte, kann jetzt alle Informationen bequem über das Internet als PDF-Download beziehen. Diesen Service bietet "Focus online" aktuell in Zusammenarbeit mit dem Bruckmann-Verlag an. Unter diesem Link erfahren Sie mehr zu diesem tollen Angebot.
  • Gelesen: 1855

Um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu vermitteln, benutzen wir Cookies. Cookies, die Ihr Nutzerverhalten verfolgen, werden von uns nicht verwendet. Bitte bestätigen Sie mit OK, dass Sie dies zur Kenntnis genommen haben.