Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Stadt Heidelberg

Posted in Region Heidelberg

Altstadt von Heidelberg
Unweit der Neckarmündung in den Rhein liegt die Universitätsstadt Heidelberg. Im Südwesten Deutschlands in Baden-Württemberg gelegen, zählt Heidelberg aufgrund der besonderen geografischen Lage am Fuße des Odenwaldes zu den wärmsten Orten Deutschlands. Umgeben von hohen Erhebungen wie dem Königsstuhl mit 568 m Höhe, dem Heiligenberg mit 445 Meter Höhe und dem Geisberg mit 375 Meter Höhe liegt die Stadt eingebettet im Flusstal des Neckars, wobei der Hauptteil der Stadt am linken Neckarufer liegt. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt kann sich, im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Städten, über einen stetigen Bevölkerungszuwachs freuen, in Heidelberg wohnen derzeit über 147.000 Einwohner. Die Stadt ist zusammen mit Mannheim und Ludwigsburg Bestandteil der Metropolregion Rhein-Neckar und die fünftgrößte Stadt Baden-Württembergs. Die im 2. Weltkrieg kaum zerstörte Stadt bietet viele sehenswerte historische Gebäude, weshalb sich die Stadt bereits zwei mal um den UNESCO-Weltkuturerbetitel bewarb.
 

Die Schlossruine ist ein Wahrzeichen Heidelbergs

Großen Bekanntheitsgrad genießt Heidelberg durch ihre Schlossruine unterhalb des Königstuhls sowie durch die älteste Hochschule Deutschlands- der Ruprecht-Karls-Universität. schloss-heidelbergDie Schlossruine Heidelberg
Zu den größten und ältesten Stadtteilen zählt Kirchheim. Hier gab es bereits zur Bronzezeit die ersten Ansiedlungen. Neuere Ausgrabungen haben gezeigt, dass hier ein wichtiger Knotenpunkt zwischen den Klöstern Lorsch und Mainz bestand. Noch ältere Zeugnisse von Besiedlungen reichen bis in die Steinzeit zurück. Auf dem Gebiet des heutigen Stadtteils Bergheim, welcher erstmals im Jahre 769 urkundlich erwähnt wurde, haben Untersuchungen den Beweis dafür erbracht. Zusammen mit der Altstadt Heidelbergs bildet der Stadtteil Bergheim den historischen Stadtkern mit den meisten historischen Sehenswürdigkeiten. Die barocke Altstadt bietet eine der längsten Fußgängerzonen Europas mit 1,6 km Länge.
Die imposante "Alte Brücke" über den Neckar, welche offiziell "Karl-Theodor-Brücke heißt, zählt zu Deutschlands ältesten Brückenbauten. Sie wurde bereits im Jahre 1248 erstmals urkundlich erwähnt.
Die bekannteste Kirche der Stadt ist die Heiliggeistkirche im Zentrum der Stadt. Die älteste Kirche ist die Peterskirche in der Altstadt, deren Alter auf ca. 900 Jahre geschätzt wird.
Die aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammende Jesuitenkirche gilt als Wahrzeichen der Gegenreformation in Heidelberg und war der Mittelpunkt des ehemaligen Jesuitenviertels.
Weitere historische Kirchenbauten aus jüngerer Zeit sind die evangelische Christuskirche und die katholische Bonifatiuskirche aus dem beginnenden 20. Jahrhundert. BonifatiuskircheDie Bonifatiuskirche Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten zählt das älteste erhaltene Gebäude der Stadt, das Hotel „Zum Ritter“ aus dem 16. Jahrhundert. Weitere historische Gebäude sind die Universitätsbibliothek und das Karlstor- ein freistehender Torbogen.

Heidelbergs kulturelle Höhepunkte

Kulturell ist das ganze Jahr eine Menge los! Im März findet das alljährliche Festival "Heidelberger Frühling" statt, wo internationale Künstler klassische und zeitgenössische Musik präsentieren. Den "Heidelberger Stückemarkt", Heidelbergs Theatertage mit jungen Autoren, gibts im Mai. Die Heidelberger Schlossfestspiele im Schlosshof finden im Juli statt, am letzten Samstag im September lädt der Heidelberger Herbst in der historischen Altstadt ein. Im November ruft das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg Filmfans auf den Plan und im Dezember beschließt der historische Weihnachtsmarkt das Veranstaltungsjahr.
Sportfreunde kommen Ende April beim Heidelberger Halbmarathon oder Ende Juli beim Triathlon-Bewerb "HeidelbergMan" auf ihre Kosten. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender .

Heidelberg - der ideale Ausgangspunk für einen Odenwaldausflug

Der Neckar ist ein wichtiger Transportweg für Güter aller Art. Natürlich kann man, vor allem in der warmen Jahreszeit, auf kurzen Ausflugsfahrten mit dem Ausflugsboot das beeindruckende Stadtpanorama besichtigen.
Heidelberg ist ganzjährig einen Besuch wert und dazu noch idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche und interessante Ausflüge in den Odenwald. Eine passende Auswahl an Hotels für Ihren Aufenthalt finden Sie hier.
 
Anfahrt:
Mit der Bahn ist Heidelberg mit den ICEs der Linien Stuttgart–Köln, Zürich–Frankfurt  und Stuttgart–Hamburg erreichbar. Mit dem Auto erreicht man die Stadt über die Bundesautobahnen A5 aus Richtung Frankfurt am Main bzw. Karlsruhe. Die Bundesautobahn A656 verbindet Heidelberg mit Mannheim.
Die Bundesstraßen B3 und B37 führen direkt ins Zentrum der Stadt. Über die B535 gelangt man aus Richtung Schwetzingen nach Heidelberg.
 
 
Alte-Bruecke-HeidelbergPanorama von Heidelberg mit Alter Brücke
 
button sehenswbutton veranstaltungenbutton uebernachtung
 
 

social media

social-buttons
Wenn Ihnen unser Portal gefällt, dann empfehlen Sie uns auf:

Google+