Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Drucken

Rom - Ein Besuch in der Ewigen Stadt

Geschrieben von Schreiberling am . Veröffentlicht in Reisethemen

Bewertung: Rating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star Blank / 0
SchwachSuper 

Die Stadt Rom lockt jährlich viele Touristen an. Durch sein architektonisches Erbe der alten Römer und den Vatikan gibt es viele Attraktionen, Bauten und Gemäuer, die den Besucher einladen, einmal näher hinzusehen.

Der Vatikanstaat: Kirchengeschichte und Architektenkönnen vereint

colosseum-romDas ColosseumDie Fertigstellung des Petersdoms dauerte ganze 120 Jahre. Dieser Dom ist das größte Kirchenhaus der Welt. Pilger aus aller Welt strömen vor allem zu den Hochfesten der katholischen Kirche nach Rom, um den Papst aus nächster Nähe zu sehen und mit ihm die Messe zu feiern. Allein auf dem Petersplatz finden bis zu 100.000 Besucher Platz. Auch die Vatikanischen Museen bieten dem Besucher ein interessantes Stück Geschichte. Man sollte allerdings im Vorfeld online ein Ticket buchen, um keine wertvolle Zeit in der Schlange zu vergeuden.

 

Pantheon, Colosseum und Co

Wer den Römern ganz nahe kommen will, der kann sich auch ins Touristengetümmel rund um das Colosseum begeben. Hier bieten zahlreiche "Gladiatoren" ihren Dienst an. Wenn man in der Hochsaison nach Rom fliegt, sollte man sich aber doch noch einmal genau überlegen, ob man Pantheon, Trevibrunnen und Spanischer Treppe wirklich einen Besuch abstatten und mit Tausenden anderen im Strom schwimmen will.

Ruheoasen in Rom

Wer sich nach Ruhe sehnt, der sollte nicht nur die typischen Touristenattraktionen abklappern, sondern sich auch einfach mal in ein Straßencafé zu einem wunderbaren Gelato (Eis) oder einem Caffé e dolce (Kaffee und Kuchen) setzen. Die haben schließlich auch ihren Ursprung in Italien. Dabei gilt: Es lohnt sich, auch mal um die eine oder andere Ecke zu schauen, um kleine Schätze der Gastronomie zu entdecken. In der Bar Pompi, nahe der Piazza Re di Roma, findet man beispielsweise das beste Tiramisu in Rom. Nicht zuletzt kann man sich auch ein gut gelegenes Hotel suchen, um dem Trubel der ewigen Stadt zeitweilig zu entgehen. Wer ein absolutes Luxushotel hier in Rom sucht, sollte sich das Jumeirah in der historischen Altstadt ansehen.

Ein Besuch in Rom lohnt sich also in jedem Fall.  Rom ist zwar eine Stadt, die viele Touristen anzieht, aber die Dolce Vita der Römer gleicht dieses Missverhältnis schnell wieder aus.

Bild: © Hemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock
 

social media

social-buttons
Wenn Ihnen unser Portal gefällt, dann empfehlen Sie uns auf:

Google+