Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

11 Juni 2013

Alfsee

Posted in Seen in Norddeutschland

Alfsee

Der ALFSEE

Der Alfsee im Landkreis Osnabrück im Bundesland Niedersachsen ist ein 2,2 km² großer Stausee und ein beliebtes Naherholungsgebiet am Fuße des Wiehengebirges. Für seine vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie Baden, Segeln oder Wasserski fahren wurde der See mehrfach prämiert.
An den Ufern befinden sich interessante Naturlehrpfade, welche es zu entdecken gilt. Erwähnenswert ist auch die sehr gute Wasserqualität des Sees. Der Alfsee ist auch bei Anglern sehr beliebt.
Eintritt: Erwachsene 2,50€, Kinder ab 2 Jahre 1,50€
Weitere Infos: erlebnis-alfsee.de

11 Juni 2013

Bremer Stadtwaldsee

Posted in Seen in Norddeutschland

Bremer-stadtwaldsee

BREMER STADTWALDSEE

Fährt man mit dem Fahrrad durch den Bremer Bürgerpark, gelangt man direkt an den Stadtwaldsee. Der See, auch Unisee genannt, ist ein Baggersee am Bremer Stadtwald, und bildet eine grüne Oase inmitten der Stadt Bremen. Der herrliche Sandstrand mit den schönsten Liegeflächen und besten Bademöglichkeiten finden Sie am südlichen Ufer des Sees. Am nordöstlichen Ufer befindet sich ein Naturschutzgebiet und weiter westlich ein Campingplatz. Konzerte und Freiluftveranstaltungen im Sommer sorgen für den kulturellen Rahmen und runden das Programm ab. Der See ist auch bei Anglern, Surfern und Tauchern beliebt.

Eintritt: frei
Weitere Infos: bremen-tourismus.de

11 Juni 2013

Chiemsee

Posted in Seen in Süddeutschland

ploener-see

Der CHIEMSEE

Der bayrische Chiemsee ist der drittgrößte See Deutschlands und befindet sich inmitten des beliebtesten Erholungsgebietes Bayerns, dem Chiemgau. Der Chiemsee bietet auf 83 km Uferfläche vielerlei Möglichkeiten zum Baden, zum Sonnenbaden oder für Wassersport. Der See hat ,neben kleineren Inseln, drei größere Inseln mit besonderem Reiz. So befindet sich auf der Fraueninsel ein Nonnenkloster, auf der noch bekannteren Herreninsel befindet sich ein Landschaftspark sowie das berühmte Schloss Herrenchiemsee des "Märchenkönigs" Ludwig II., welches bei einem Besuch des Chiemsees unbedingt mit besichtigt werden sollte. Die im See befindlichen Inseln können allesamt auch mit dem Paddelboot erreicht werden.

Eintritt: teilweise kostenpflichtig
Weitere Infos: chiemsee-alpenland.de/

11 Juni 2013

Edersee

Posted in Seen in Westdeutschland

edersee

Edersee

Der im Nationalpark Kellerwald-Edersee gelegene Stausee Edersee zählt zu den größten Stauseen in Europa. Er wird von der urwüchsigen Natur des hessischen Nordens umschlossen. Die Region des Edersees ist eine der schönsten und landschaftlich reizvollsten Seenlandschaften Deutschlands. Kein Wunder, dass es hier besonders viele Freizeitmöglichkeiten gibt. Zahlreiche Strand- und Freibäder laden zum Baden ein, aber auch Wassersport kommt am Edersee nicht zu kurz.
Rund um den See gibt es außerdem eine Menge an Sehenswürdigkeiten, so finden Naturliebhaber hier die letzten großen Rotbuchenurwälder Deutschlands. Auf dem urwüchsigen Urwaldsteig kann man eine spektakuläre Naturlandschaft erkunden.
Rund um den Edersee findet man einige herrlich romantische Badebuchten. Der Edersee bietet Erholung, Spiel, Spaß und Sport für Jung und Alt!

Ein empfehlenswertes Familienbad ist das Strandbad Waldeck.

Eintritt: frei
Weitere Infos: edersee.com

11 Juni 2013

Fleesensee

Posted in Seen in Ostdeutschland

fleesensee

Fleesensee

Der Fleesensee ist ein seit 2001 touristisch erschlossene Badesee im Landkreis Müritz. Er gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte und zählt zu den größten Touristenressorts des Bundeslandes Mecklenburg Vorpommerns. Der Fleesensee ist aufgrund seiner geringen Tiefe ein Paradies für Wassersportler wie Windsegler, Kiter und Surfer.
Aber auch Familien mit kleineren Kindern schätzen diese Tatsache, dass man nach über 300 Metern Entfernung vom Ufer immer noch den Grund erreicht.

Tipp: Ausgezeichnete Strandbäder gibt es in Malchow sowie in Untergöhren. Highlight: Sie können auf dem Fleesensee führerscheinfrei mit dem Hausboot fahren.
Eintritt: frei
Weitere Infos: fleesensee.de

11 Juni 2013

Fühlinger See

Posted in Seen in Westdeutschland

fuehlinger-see

Der FÜHLINGER SEE

Am Fühlinger See bei Köln geht so richtig die Post ab! Denn am Fühlinger See und den angrenzenden kleineren Seen gibt es das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltunge wie Sportveranstaltungen, Konzerten und Festivals. Sogar Ruder-Weltmeisterschaften wurden hier bereits ausgetragen. Ein Naturfreibad, welches übrigens auch hervorragen für Kleinkinder geeignet ist, bietet Badespaß und die Möglichkeit für interessante Tauchgänge. Man kann auf dem Fühlinger See surfen oder mit dem Kanu den ganzen See erkunden.

Außerhalb des Wassers laden reizvolle Rad- und Wanderwege zur Erkundung der Umgebung ein. Auch hoch zu Ross lässt sich auf diversen Reitwegen die Umgebung des Fühlinger See erkunden.

Eintritt im Naturbad: Erw.. 2,50€, Jugendliche (8-17 J.) 1,50C; Kinder: 0,50€;
Weitere Infos: fuehlinger-see.com

29 Juli 2013

Helenesee

Posted in Seen in Norddeutschland

Helenesee

DIE KLEINE OSTSEE - DER HELENESEE

Unweit von Frankfurt/Oder, im Landschaftsschutzgebiet des Oder-Spree-Seengebietes, befindet sich ein besonders schöner Badesee - der Helenesee. Der Helenesee hat eine Fläche von 250 Hektar und fasziniert jeden Besucher durch sein kristallklares Wasser und seinen breiten feinen Sandstrand.
Umgeben wird der Helenesee von Mischwäldern mit den für Brandenburg typischen märkischen Kiefern. In diesen Wäldern befindet sich ein Freizeit-und Campingpark, in welchem man einen herrlichen Campingurlaub verleben kann.

Auch für Kultur ist hier bestens gesorgt. Neben dem HeleneBeach Festival im Juli oder dem Beach Rock Ende August, gibt es das traditionelle Neptunfest und Discos für jung und alt. Der Helenesee ist eine Top Adresse, wenn es ums Badevergnügen, Freizeit und Erholung geht. Es gibt ausreichend sanitäre Anlagen sowie eine gute Gastronomie.

 
Öffnungszeiten der Rezeption: 9-13 und 15-20 Uhr
Eintritt: 
Tageskarte: 1,00€ 
Kinder bis 6 Jahre: frei - in Begleitung der Eltern 
Parken: Tagesticket: 2,00 € 
Hundemarke 1,00 €
Weitere Infos: helenesee.de

11 Juni 2013

Krombachtalsperre

Posted in Seen in Westdeutschland

 krombachtalsperre

Die KROMBACHTALSPERRE

Die Krombachtalsperre im Westerwald liegt direkt in einem Naturschutzgebiet in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen. Die Krombachtalsperre wird von sanften Hügeln mit sattem Grün umgeben und hat besonders klares Wasser. Das klare Wasser lädt natürlich nicht nur zum Baden ein! Man kann ausgezeichnet auf den zwei Campingplätzen bei Driedorf-Mademühlen und Rehe Urlaub machen. Bei Aktivitäten wie Segeln und Surfen kommt keine Langeweile auf!

Eintritt: Erw. 2Euro, Kinder 1Euro
Weitere Infos: www.driedorf.de/krombachtalsperre.html

11 Juni 2013

Kulkwitzer See

Posted in Seen in Ostdeutschland

kulkwitzer-see

Der KULKWITZER SEE

Seine Entstehung verdankt der Kulkwitzer See dem einstigen Braunkohletagebau in der Region Leipzig. Er gehört zur Region Leipziger Neuseenland, welches sich nach umfangreichen Rekultivierungsmaßnahmen zu einem sehr beliebten Ausflugsgebiet entwickelt hat. Der Kulkwitzer See, mit seinem klaren Wasser und einem schönen Sandstrand am Ostufer, ist einer der beliebtesten Badeseen Sachsens. Er bietet neben Badespaß eine Menge an Wassersportmöglichkeiten. Außerdem zählt er zu den bedeutendsten Tauchgewässern Europas.

Sehr beliebt: das Strandbad Markranstädt mit einer schwimmenden Betonsteganlage.

Eintritt: frei

29 Oktober 2014

Laacher See

Posted in Seen in Westdeutschland

Der Laacher See - schön aber gefährlich?

Der Laacher See befindet sich im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und bildet mit einer Fläche von etwas über 3km² den größten See dieses Bundeslandes. Er ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, welches für vielerlei Aktivitäten genutzt wird. So kann man im Laacher See baden, man kann angeln, Boot fahren oder Windsurfen. Naturfreunde können bei Wanderungen rund um den See seltene Pflanzen und Vögel entdecken. Doch der Laacher See hat es in sich, denn es handelt hierbei nicht um einen "normalen" See.

Der Laacher See und seine Besonderheit

Wenn man den Laacher See in der schönen Vulkaneifel besucht, kommt niemandem der Gedanke, dass von diesem See eine Gefahr ausgehen könnte. Denn rein äußerlich erscheint der Laacher See wie ein "normaler" See, wie es ihn auch woanders geben könnte. Aber der Laacher See birgt ein Geheimnis! Denn der See befindet sich direkt in einer Caldera, also einem vulkanischen Einbruchkrater.
Bis vor etwa 13.000 Jahren befand sich an dessen Stelle ein richtiger Vulkankegel, welcher beim letzten Ausbruch des Vulkans vor ca. 13.000 Jahren vollständig weggesprengt wurde. Die Auswirkungen damals waren katastrophal, denn die dabei ausgestoßene Vulkanasche bedeckte die Region mit einer bis zu 7 Meter dicken Ascheschicht, die jedes Leben auslöschte. Zurückgeblieben ist eine Caldera, ein tiefer Einbruchkrater, welcher sich im Laufe der Jahrhunderte mit Wasser füllte. Der Laacher See ist übrigens der einzige mit Wasser gefüllte Einbruchkrater in ganz Europa.
Heute ist von diesem dramatischen Ereignis für den Laien nichts mehr zu erkennen. Schaut man jedoch genauer hin, kann man die typische Ringwulst erkennen, welche damals den äußeren Rand des Vulkanberges bildete. Diese Ringwulst erreicht an manchen Stellen eine Höhe von 125 Metern.

Vulkanische Aktivitäten im Laacher See

Ziemlich mysteriöse Erscheinungen im See lassen erkennen, dass es tief unter dem Laacher See immer noch brodelt. Aufsteigende Bläschen, vor allem in der südöstlichen Uferzone des Laacher Sees, verraten vulkanische Aktivitäten im Untergrund. Es handelt sich dabei um reines Kohlendioxid, von welchem keine Gefahr ausgeht. Allerdings vermuten Wissenschaftler, dass diese vulkanischen Aktivitäten darauf schließen, dass es über kurz oder lang wiederum zu einem Ausbruch des Vulkans unter dem Laacher See kommen kann. Die Auswirkungen wären verheerend, denn die Region rund um den See ist heutzutage dicht besiedelt. Nahegelegene Städte wie Andernach, Mayen, Bonn oder Koblenz könnten dabei völlig zerstört werden. Doch momentan deutet nichts auf eine solche Katastrophe hin, sodass sich niemand ernsthafte Sorgen machen muss. So bleibt zu hoffen, dass sich noch viele Generationen an der Schönheit des Laacher Sees und dessen Umgebung erfreuen können. Denn die Region der Vulkaneifel ist eine besonders schöne und interessante Region in Deutschland, in welcher es viel zu entdecken gibt.

Sie möchten die schöne Eifel besuchen? Hier gibt es interessante Angebote für Ihre Übernachtung.

laacher-see-panorama

11 Juni 2013

Möhnesee

Posted in Seen in Westdeutschland

Moehnesee

Der MÖHNESEE

Der größte See im Sauerland ist der im Naturpark Amsberger Wald gelegende Möhnesee. Der Möhnesee ist von einer faszinierenden Landschaft umgeben und lädt zum Enspannen und Wohlfühlen ein. Der Möhnesee ist eine Talsperre von einer beachtlichen Größe. Wie es sich für einen Stausee gehört, bietet der Möhnesee natürlich sehr viele Möglichkeiten für eine gelungene Freizeitgestaltung.

Spaß am und im Wasser wird am Möhnesee groß geschrieben. Ob Wassersport wie Segeln, Paddeln, Surfen oder Drachenbootrennen, oder Baden, Angeln und Tauchen - die Möglichkeiten sind riesig! Ein besonderes Highlight des Möhnesees sind die sogenannten "Donuts-Boote". Diese mietbaren Boote sind mit einem Grill ausgestattet! Also mit dem Donuts-Boot auf dem Möhnesee hinausfahren und auf dem See sein Abendbrot bereiten- das ist der Hit!

Drei Badestellen am Möhnesee sind besonders empfehlenswert: Im „Uferlos" ist vor allem junges Publikum anzutreffen, die Freizeitanlage in Körbecke bietet eineMinigolfanlage und im Strandbad in Delecke gibt es eine besonders schöne Liegwiese.
Eintritt: teilweise frei
Weitere Infos: moehnesee.de

11 Juni 2013

Müritz

Posted in Seen in Norddeutschland

mueritz

Die Müritz

Einer der beliebtesten und bekanntesten Seen Deutschlands ist der im Nationalpark Müritz gelegene Müritzsee. Nicht, wie oft angenommen, der Bodensee ist der größte See Deutschlands, sondern die Müritz. Die Müritz, als größter Binnensee Deutschlands, bietet ein einzigartiges Karibik-Flair mitten in Deutschland.
So kann man die schönsten Badestrände in Röbel und in Waren finden.

Tipp: Den weißesten Sandstrand findet man aber am Westufer nahe des Ortes Klink.

Eintritt: teilweise kostenpflichtig

Weitere Infos: mueritz-digital.de

11 Juni 2013

Plöner See

Posted in Seen in Norddeutschland

ploener-see

Der PLÖNER SEE

Der Plöner See ist mit seinen 28 km² Wasserfläche und einer Tiefe von etwas über 50 m der größte und tiefste See in Schleswig-Holstein. Der im Naturpark „Holsteinische Schweiz“ gelegene See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Region Kiel, Hamburg und Lübeck.
Insgesamt 15 Badestellen und Campingplätze bieten Erholung und Badespaß. Man kann Wasserwandern, Segeln, Tauchen und auch Angeln. Im Sommer verkehren Ausflugsschiffe auf dem See. Besonders zu empfehlen ist der Bosauer Badestrand: mit traumhaft weißem Sand, Liegewiesen und einem Spielplatz für die Kleinen.

Eintritt: frei

11 Juni 2013

Ratzeburger See

Posted in Seen in Norddeutschland

ratzeburger-see

RATZEBURGER SEE

Im Südosten Schleswig-Holsteins, direkt an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern, befindet sich der reizvoll gelegene Ratzeburger See. Der Ratzeburger See ist der größte See des Naturparks Lauenburgische Seen.
Im Sommer kommen hier alle Wassersportler auf ihre Kosten, aber auch Badespaß ist garantiert. Empfehlenswert ist die öffentliche und betreute Badestätte im Dorf Pogeez am Westufer des Ratzeburger Sees.
Die traumhafte Landschaft und das klare Wasser machen den Badespaß perfekt! Es gibt hier einen kinderfreundlichen Badebereich, eine Badeinsel, Sanitäranlagen und Versorgungseinrichtungen.

Eintritt: freier Eintritt für Kinder bis 3 Jahre, Jugendliche bis 16 Jahre: 1,– €. Erwachsene 2,– €. Ab 17:00 Uhr alle Besucher 1,– € 

11 Juni 2013

Senftenberger See

Posted in Seen in Ostdeutschland

senftenberger-see

Der SENFTENBERGER SEE

Im südlichen Bundesland Brandenburg befindet sich einer der größten künstlich entstandenen Seen Europas. Er ist Teil des Lausitzer Seenlandes und ein Paradebeispiel für eine gelungene Rekultivierung ehemaliger Tagebaugebiete.
Der Senftenberger See mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität zieht jedes Jahr tausende von Erholungssuchenden, Wassersportler und Naturfreunde an. Der Senftenberger See bietet alles, was das Herz eines Urlaubers höher schlagen lässt. Ob Sonnenbaden an breiten Sandstränden oder aktiver Wassersport wie Segeln, Surfen oder Tauchen, alles ist möglich. Die nähere Umgebung des Senftenberger Sees lässt sich zum Beispiel zu Fuß oder per Rad auf den vielen Wander- und Radwegen rund um den See erkunden. Die faszinierende Pflanzen und Tierwelt lässt Naturfreunde auf ihre Kosten kommen.
Empfehlung: Familien mit Kindern sind am Seestrand in Großkoschen aufgrund seines flach abfallendem Sandstrandes bestens aufgehoben.
Zum Surfen und Wellenreiten bietet der Seestrand Buchwalde beste Bedingungen. Alle Strände am Senftenberger See sind per PKW oder mit dem Fahhrad hervorragend erreichbar. Es gibt ausreichend sanitäre Anlagen und eine gute Gastronomie. Eine Fülle kultureller Veranstaltungen runden das Freizeiterlebnis Senftenberger See ab.

Eintritt: teilweise kostenpflichtig
Weitere Infos: senftenberger-see.de
[12  >>  

social media

social-buttons
Wenn Ihnen unser Portal gefällt, dann empfehlen Sie uns auf:

Google+