Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

16 August 2012

Die Holsteinische Schweiz

Posted in Holsteinische Schweiz

Zu den wichtigsten Tourismusregionen im Norden gehört die Holsteinische Schweiz. Sie liegt im Osten des Bundeslandes Schleswig-Holstein mit den Kreisen Ostholstein und Plön und reicht von Lübeck bis an die Ostseeküste nach Kiel.
Die Städte Bad Malente-Gremsmühlen, Lütjenburg, Oldenburg, Preetz und die alten Residenzstädte Eutin und Plön sind neben Lübeck und Kiel größere Orte in dieser Region.
Die Holsteinische Schweiz bietet eine abwechslungsreichen Landschaft mit sanften Hügeln, kleineren Waldgebieten, Ackerland und eine Vielzahl an Seen. Zu den größten zählen der Große Plöner See, der Dieksee oder der Kellersee. Die höchste Erhebung der Region ist mit 168 Metern Höhe der Bungsberg bei Schönwalde, welcher sogar einen Skilift besitzt, übrigens der einzige Skilift Schleswig-Holsteins.
War früher die Landwirtscht die Haupteinnahmequelle, so ist heute die Touristikbranche Witschaftsfaktor Nummer eins.Blick-vom-BungsbergBlick vom Bungsberg Denn viele Sehenswürdigkeiten wie romantische Dorfkirchen, weite Landgüter und andere historische Bauten hat die Region zu bieten. So gibt es bekannte und traumhafte Schlösser wie in Eutin oder Plön, welche dem Besucher zur Besichtigung offen stehen. Das Plöner Schloss ist eines der bedeutendsten Renaissance-Bauwerke in Schleswig-Holstein.

Kultur in der Holsteinischen Schweiz

Veranstaltungen wie das Musikfestival Schleswig-Holstein, das Plöner Jazzfestival, die Eutiner BluesBaltica, die Dersauer Segelregatta, die Bosauer Sommerkonzerte  oder verschiedene Märkte bieten kulturelle Abwechslung. Im Wildpark Eekholt kann man über  700 heimische Wildtiere vom Fischotter über Wolf oder Luchs bis zum Seeadler in ihren angestammten Lebensräumen beobachten.
Im Vogelpark Niendorf findet man auf 70 km² Fläche über 1200 Vögel verschiedenster Arten.
Ein ausgedehntes Netz an Wander- und Radwanderwegen führen durch die 5 Naturparks des Landes. Auf den Flussläufen kann man mit dem Kanu das Land entdecken, viele Seen bieten Ausflugsfahrten per Schiff an. An den weiten Sandstränden der vielen nahegelegenen Badeorte an der Ostsee kann man sonnenbaden und das Meer genießen.
Auch der Naturschutz wird in dieser Region groß geschrieben, an Naturerlebnispfaden kann man einzigartige Biotope besichtigen, seltene Tiere beobachten und seltene Pflanzen entdecken und kennenlernen. Und damit Sie nicht allzu lange suchen müssen, haben wir für Sie eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten zusammengestellt. Klicken Sie auf den Button "Übernachtung finden" und wählen aus einer Vielzahl an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen.
 
 panorama-schloss-ploenPanoramablick auf Plön mit Schloss
 
 
button sehenswbutton veranstaltungenbutton uebernachtung

17 August 2012

Die Stadt Lübeck

Posted in Holsteinische Schweiz

Das Tor zur Ostsee- so wird Lübeck genannt- befindet sich im Osten Schleswig-Holsteins und ist nach Kiel die zweitgrößte Stadt dieses Bundeslandes. Der Grundstein der Stadt wurde im frühen Mittelalter von Heinrich dem Löwen gelegt und ist in seinen Grundzügen bis heute unverändert geblieben. Die einzigartige Stadt wurde in ihrer Bauweise und in seinem Stadtrecht zum Vorbild für viele Städte des Hansebundes der Osteeregion.

Lübeck - eine geschichtssträchtige Stadt

Lübeck wurde im Jahre 1143 gegründet und war 500 Jahre die Königin der Hanse. Im 2. Weltkrieg stark zerstört, wurde Lübeck wieder aufgebaut und liebevoll restauriert.
Die Altstadt, auf der Altstadtinsel zwischen Trave und Wakenitz gelegen, ist zwar der kleinste Stadtteil, aber dafür der geschichtsträchtigste mit vielen  historischen Bauten. luebeck-holstentorDas Holstentor
Im Jahre 1987 wurde dem Altstadtkern aufgrund seiner baulichen Einzigartigkeit vom Welterbe-Komitee der Titel Weltkulturerbe zugesprochen. Das Holstentor, was zwar etwas außerhalb des Stadtkernes auf der Wallhalbinsel liegt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Lübeck hat sich den Charme einer Hafenstadt mit seiner Weltoffenheit bewahrt, Tradition und moderner Fortschritt bilden hier eine Einheit und unterstreichen deren Einzigartigkeit.
Ob Orgelkonzerte in alten Stadtkirchen in mittelalterlicher Umgebung oder große Konzerte in der modernen Musik- und Kongresshalle, hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.
Der Lübecker Hafen ist der größte Ostseehafen Deutschlands und gilt als Tor zur Ostsee und nach Skandinavien. Aber auch per Flugzeug ist Lübeck erreichbar, der Regionalflughafen Lübeck-Blankensee wird überwiegend von Ryanair angeflogen.
Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen weiterhin:
- das Holstentor
- das Lübecker Rathaus luebecker-rathausLuebecker Rathaus
- der Dom mit zwei Westtürmen im südlichen Altstadtabschluss
- das Burgkloster
- das St.-Annen-Kloster
- der Koberg – ein vollständig erhaltenes Viertel des späten 13. Jahrhundert
- die Jakobikirche im Norden der Altstadt
- die Katharinenkirche
- die Petrikirche nahe der Westzufahrt zur Altstadt
- die Aegidienkirche
- die Marienkirche
- die Patrizierhäuser des 15. und 16. Jahrhunderts
- das Kaisertor auf den Wallanlagen am Elbe-Lübeck-Kanal
- die Salzspeicher am Traveufer und vieles mehr.
In zahlreichen Museen und Ausstellungen kann man mehr zur Geschichte der Stadt und der Region erfahren.
Nur 20 km von Lübeck entfernt befindet sich das drittälteste Ostseebad Deutschlands- Travemünde. Hier wird Bäderarchitektur aus den vergangenen Jahrhunderten lebendig. Der älteste Leuchtturm Deutschlands oder auch das Naturdenkmal Mövenstein können hier besichtigt werden.
Lübeck muss man gesehen und erlebt haben! Buchen Sie doch gleich über uns die passende Übernachtung!
 
Anfahrt:
Mit dem Auto aus dem Norden über die Bundesautobahn A7 aus Richtung Flensburg oder die Bundesautobahn A1 aus Richtung Puttgarden,
aus dem Osten über die Bundesautobahn A20, über die A24 aus Richtung Berlin und ab Hamburg weiter über die Bundesautobahn A1,
aus dem Süden über die Bundesautobahm A7 und ab Hamburg weiter über die Bundesautobahn A1,
aus dem Westen kommen über die Bundesaustobahn A1
Weiterhin kann Lübeck bequem mit der Bahn, dem Bus, dem Boot oder mit dem Flugzeug erreicht werden.
 
Panorama-luebecker-altstadtPanorama Lübecker Altstadt
 
button sehenswbutton veranstaltungenbutton uebernachtung
 
 

04 März 2013

Kiel

Howaldtswerke-Deutsche-WerftHowaldswerkeAn den Ausläufern der Holsteinischen Schweiz, direkt an der Kieler Förde, liegt die nördlichste Großstadt Deutschlands - die Hansestadt Kiel. Als Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins mit fast 250.000 Einwohnern bildet Kiel das Zentrum der ganzen Region. Die Stadt Kiel besitzt mit dem Naturhafen Kieler Förde einen der wichtigsten Seehäfen an der deutschen Ostseeküste und die größte deutsche Werft namens "HDW". Die Stadt ist auch Ausgangs-oder Endpunkt einer der meistgenutzen Kanäle weltweit, dem Nord-Ostsee-Kanal.

Zur Geschichte der Stadt Kiel

Ausgangspunk der Besiedlung der Kieler Region war eine Kaufmannssiedlung, aus der im 13. Jahrhundert die Stadt Kiel hervorging. Die Stadtgründung erfolgte um 1242 durch Graf Adolf IV. von Holstein und erhielt als Holstenstadt mit dem damaligen Namen "tom Kyle" das Lübische Stadtrecht. Bereits 1283 trat Kiel dem Hansebund bei, allerdings verlor die Stadt diesen Titel Mitte des 16. Jahrhunderts mangels Beteiligung an gemeinsamen Aktivitäten der Hansestädte. Das Hauptaugenmerk des damaligen Kiels lag eher in den Geldgeschäften des "Kieler Umschlags". Kiel war schon frühzeitig von einer festen Stadtmauer umgeben, bis ins 16. Jahrhundert hinein erfolgte keine Stadterweiterung. Nikolaikirche-KielNikolaikircheInnerhalb der alten Stadtmauern gab es nur eine Kirche, die Nikolaikirche von 1240. Um Kiel gab es im Laufe der Jahrhunderte viele Auseinandersetzungen, mal gehörte die Stadt zu Dänemark, dann wieder zu Deutschland. Die Napoleonischen Kriege verschlugen Kiel sogar zu den Schweden, allerdings nur für kurze Zeit. 1815 wurde Kiel fester Bestandteil des Deutschen Bundes, wurde aber weiterhin von einem dänischen König regiert. 1864 eroberten die Preußen und die Österreicher im Deutsch-Dänischen Krieg auch die Kieler Region, die Stadtverwaltung übernahmen Preußen und Österreich gemeinsam. Bereits 3 Jahre später wurde Kiel Teil der Provinz Schleswig-Holsteins und mit Beginn der Industrialisierung entwickelte sich die Stadt schnell zur Großsstadt.
Erste große Industriebetriebe, wie die Maschinenbauanstalt Scheffel und Howaldt, siedelten sich an. Das rasante Wachstum der Stadt erfolgte in alle Himmelsrichtungen, es entstanden luxuriöse Villenviertel der Industriellen und auch sogenannte Mietskasernen für die Arbeiter. Die Stadt verwandelte ihren bisherigen Charakter in jeder Hinsicht. Die enge und sehr verwinkelte Altstadt sollte nun grundlegend umgestaltet werden, wozu es allerdings nicht mehr kam. Im 2. Weltkrieg wurde Kiel fast völlig zerstört. Der Wiederaufbau der Stadt erfolgte nicht nach alten Stadtplänen, sondern Kiel wurde als moderne Großstadt mit neuen Gebäuden errichtet. Es sind zwar die alten Grundrisse der einstigen Altstadt noch erkennbar, aber viele historische Bauten und der einstige Charme der Stadt gingen für immer verloren. Heute versucht man, die Innenstadt wieder historisch etwas "aufzuwerten", indem beispielsweise Teile des Alten Marktes, als Bestandteil des alten Stadtkerns, rekonstruiert werden sollen.

Sehenswürdigkeiten in Kiel

Natürlich verfügt Kiel über eine ganze Anzahl von Sehenswürdigkeiten. Sehr sehenswert ist die bereits oben erwähnte Nikolaikirche aus dem Jahre 1240, welche noch heute den Mittelpunkt der einstigen Altstadt darstellt. Hier beginnt (oder endet) Kiels älteste Straße, die Holstenstraße. Die Hafenstraße führ direkt zum "Schwedenkai" an der Kieler Förde. Hoernbruecke-KielHörnbrückeVon hier verkehren die großen Autofähren nach und von Schweden. Die "Hörn" bildet die Hafenspitze Kiels, welche von der Hörnbrücke, einer sogenannten Dreifeldzugklappbrücke, überspannt wird. Von dieser Brücke kann man einen wunderschönen Ausblick auf den Kieler Hafen und die Stadt genießen.
Naturfreunde finden im Botanischen Garten Kiel interessante Einblicke in die Pflanzenwelt. Der Alte Botanische Garten aus dem Jahre 1884 befindet sich in der nördlichen Stadthälfte, nahe der Kieler Förde. Der Neue Botanische Garten befindet sich auf dem Gelände des Universitäts-Campus in der Olshausenstraße, er wurde 1985 eröffnet. Der Alte Botanische Garten wird heute als öffentliche Parkanlage unter dem Status eines Natur-und Kulturdenkmals genutzt.
Wie es sich für eine Stadt am Meer gehört, hat auch Kiel einige Leuchttürme zu bieten. Es sind Drei an der Zahl, der Leuchtturm Holtenau, der Leuchtturm Friedrichsort, beide an der Kieler Förde, und der Leuchtturm Kiel vor der Küste der Kieler Bucht.

 

Veranstaltungen in Kiel

Kieler-WocheKieler WocheZu den größten Kultureinrichtungen Kiels zählen das Theater am Werftpark, das Opernhaus sowie das Theater Kiel mit seinem Schauspielhaus.
Das größte Highligt der Stadt ist natürlich die bekannte und beliebte Kieler Woche, wo neben großen Segelregatten auch zahlreiche Konzerte internationaler Popstars, beispielsweise in der Sparkassen-Arena oder im Kieler Schloss, stattfinden. Bei den Segelveranstaltungen der Kieler Woche, der größten Segelsportveranstaltung der Welt, treffen sich jährlich tausende Segler mit ihren Booten aus allen Kontinenten der Welt.
Kiel ist im allgemeinen eine sehr sportverbundene Stadt. Neben dem Segelsport ist die Stadt eng mit dem Profi-Handball verbunden. Der deutsche Rekordmeister THW Kiel zählt zu den sportlichen "Aushängeschildern" der Stadt Kiel.
In Kiel ist eine Menge los, buchen Sie für Ihre Kielreise ein Hotel oder eine Ferienwohnung für einen entspannten Ostseeurlaub.
 
Anreise:
Kiel ist beispielsweise bequem mit der Bahn zu erreichen, 6 ICE-Linien verkehren täglich ab bzw. zum Kieler Hauptbahnhof. So die Linien nach Köln, nach Berlin, Frankfurt am Main oder bis in die Schweiz über München. Mit dem PKW gehts über die Bundesautobahnen A210 und A215 von der A7 kommend in die Stadt, die Bundesstraßen B76, B202, B404, B502 und B503 führen direkt durch das Stadtgebiet. Im Jahre 2004 wurde die touristische Ferienstraße eröffnet, welche mit Kiel ihren Start- bzw. ihren Zielort hat. Außerdem ist die Stadt Kiel in die Deutsche Fährstraße integriert.
 
Kiel-PanoramaPanorama von Kiel
button sehenswbutton veranstaltungenbutton uebernachtung

26 September 2012

Nordfriesland

Posted in Nordfriesland

Den nördlichstenTeil Deutschlands bildet Nordfriesland. Nicht nur vom Klima her reizvoll, sondern auch landschaftlich hält diese Region eine Menge an beeindruckenden Dingen bereit!
Neben viel Natur, gesunder Luft und Meeresrauschen gibt es Kunst, Kultur und Spaß bei Sport und Spiel. Fernab vom Großstadttrubel und Straßenlärm bietet Nordfriesland Erholung allererster Güte. Die nordfriesischen Inseln, jede für sich einzigartig, erwarten Sie mit viel Charme und Gastfreundschaft. Zu den größten nordfriesischen Inseln gehören Sylt, Föhr, Amrum, Langeness und Pellworm.Schafe-am-deich-von-nordstrandSchafe am Deich von Nordstrand
Die Halligen, mit ihren Warften zum Schutz gegen die Nordseewellen, sind eine weltweit einzigartige Sehenswürdigkeit. Doch auch auf dem nordfriesischen Festland gibt es eine Menge zu entdecken. Schmucke maritime Städtchen und Dörfer mit ihren typischen reetgedeckten Dächern und ländlichem norddeutschen Flair sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Das Unesco-Weltnaturerbe Wattenmeer

Weitreichende Naturschutzgebiete, so auch das Uneco-Weltnaturerbe Wattenmeer, laden geradezu zu spannenden und lehrreichen Exkursionen ein. Wenn sich die Nordsee aller 6 Stunden wie von Geisterhand zurückzieht, werden ca. 3500 km² Meeresgrund trockengelegt- die somit größte Wattfläche der Welt.
Tatsächlich ist man in Nordfriesland beständig damit beschäftigt, mit Warften oder Deichen das Land gegen die Gewalten der Nordee zu schützen.
In Nordfriesland wird Plattdeutsch gesprochen. Der "Dichter des Nordens" Theodor Storm, desses Roman "Der Schimmelreiter" fast Jedem bekannt sein dürfte, wurde hier geboren. Sein Geburtshaus in Husum ist heute ein interessantes Museum.
Das heilende Reizklima der Nordsee tut jedermann gut, vor allem den abgasgeplagten Menschen der Ballungsgebiete. Hier kann man bei ausgedehnten Spaziergängen die frische Meeresluft genießen oder sich in den zahlreichen Wellnessoasen entspannen und den Alltag vergessen. Wellneshotels finden Sie bei beispielsweise bei unserem Partner "hotel.de". Klicken Sie auf den Button "Übernachtung finden" und wählen aus einer breiten Palette an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen.
Nordfriesland ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Entdecken Sie, aktiv beim Wandern oder entspannt beim Badeurlaub, diese faszinierende Region im Nordwesten Deutschlands.
 
WattenmeerDas Wattenmeer
 
Hallig-HoogeDie Hallig Hooge
 
button sehensw
button veranstaltungen
button uebernachtung
 
 

04 März 2013

Sehenswürdigkeiten in Kiel

Kiel, an der deutschen Ostseeküste gelegen, ist die Landeshauptstadt des Bundelandes Schleswig-Holsteins. Obwohl Kiel im 2. Weltkrieg beinahe vollständig zerstört wurde und somit ein Großteil der einstigen Bebauung und seinen Sehenswürdigkeiten verloren gingen, gibt es in Kiel eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Kiel ist nicht nur aufgrund seines maritimen Flairs einen Besuch wert, sondern auch wegen seinen vielen Sehenswürdigkeiten. So ist die aus dem 13. Jahrhundert stammende Nikolaikirche im Zentrum Kiels ein Wahrzeichen der Stadt. Als Hafenstadt verfügt Kiel über einzigartige Hafenanlagen, wie den Schwedenkai an der Kieler Förde, der interessante Schiffs- und Fährverkehr ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Die bekannte "Kieler Woche", welche als größte Segelsportveranstaltung der Welt gilt, zieht jedes Jahr im Juni unzählige Besucher in die Stadt. Eine erste Auswahl an Sehenswürdigkeiten in Kiel stellen wir in folgender Auflistung vor:
 
 
Kirchen und andere religiöse Einrichtungen

 Nikolaikirche-KielNikolaikirche  Bethlehem-Kirche-in-Kiel-FriedrichsortBethlehem Kirche  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 
 
besondere Bauwerke, Orte, Gebäude und Plätze

 Kieler-FoerdeDie Kieler Förde  Hoernbruecke-KielDie Hörnbrücke  Ostseekai-in-KielDer Ostseekai  SchwedenkaiDer Schwedenkai  Howaldtswerke-Deutsche-WerftDie Howaldtswerke  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
Hauptbahnhof-KielHauptbahnhof Kiel Holstenstrasse-KielDie Holstenstraße Leuchtturm-in-Kiel-HoltenauLeuchtturm Holtenau Leuchtturm-FriedrichsortLeuchtturm Friedrichsort  bismarck-denkmal-kielBismarck-Denkmal  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
Wasserturm-RavensbergWasserturm Ravensberg  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 
 
wichtige Veranstaltungsorte

 kieler-opernhausDas Opernhaus  Sparkassen-ArenaSparkassenarena  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 
 
Museen und Ausstellungen

 Schiffahrtsmuseum-in-KielKieler Schifffahrtsmuseum  Warleberger-HofWarleberger Hof  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 
 
Parks, Gärten und Seen

 kleiner-kielKleiner Kiel  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 
 
Veranstaltungen, Märkte und Feste

 Kieler-WocheDie Kieler Woche  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit  kamerabutton-fuer-eine-sehenswuerdigkeit
 

social media

social-buttons
Wenn Ihnen unser Portal gefällt, dann empfehlen Sie uns auf:

Google+